Kardioversion und Ablation

Störungen in der Erregungsleitung des Herzens können zu einer asynchronen Erregung der Vorhofmuskulatur und damit zu einer unkoordinierten Bewegungen des Muskels führen (Vorhofflimmern). In der Folge kommt es nicht mehr zu einem vollständigen Entleeren des im Vorhof gesammelten Blutes in die Herzkammer. Dadurch verbleibt ein Teil im Vorhof und wird nicht weitertransportiert. Dies verursacht zunächst keinerlei Beschwerden. Jedoch können sich in dem stehenden Blut mit der Zeit Blutgerinnsel bilden, die manchmal doch mit dem Blutstrom weitergespült werden. Solche Gerinnsel bleiben dann in kleinen Gefäßen hängen und verstopfen diese. Das kann im schlimmsten Fall zu einem Schlaganfall führen.

Daher ist es wichtig, dass Patienten mit Vorhofflimmern Medikamente erhalten, die die Blutgerinnung hemmen und so die Gerinnselbildung verhindern. Als Alternative zu dieser lebenslangen Medikation kann auch versucht werden die Erregung und somit die Muskelbewegung wieder zu synchronisieren. Dafür wird in Narkose von außen ein elektrischer Impuls auf das Herz gegeben, nach dem sich die gesamte Erregung am Herzen neu ausrichtet. Dieses Verfahren nennt sich Kardioversion. Im Rahmen einer Operation kann auch ein anderes Verfahren, das der Ablation, eingesetzt werden. Bei der Ablation wird an der Stelle des Muskels, wo die störende asynchrone Erregung herkommt mit Hilfe hoher Temperatur eine winzige Narbe gesetzt. Dadurch wird die störende Erregungsquelle ausgeschalten, wodurch wieder eine normale Erregung mit koordinierter Muskelkontraktion stattfinden kann.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Immanuel Cardio Centrum Berlin
    Anmeldung und Terminvereinbarung

    Unter den Linden 21 Lindencorso
    10117 Berlin
    T 030 20 61 63 63 6
    F 030 20 61 63 63 7
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK